Die 3 besten Gewinne in der Geschichte der Fussballwetten!

Auch wenn Fußball in der ganzen Welt das beliebteste Spiel ist, siehe auch vennerfreunde.de, so haben wir Schweizer eine noch andere große Leidenschaft. Wir in der Schweiz sind wahre Wett-Profis. Das Wetten ist hier sehr populär, siehe auch http://www.sportwetten-ch.com/. Am liebsten mögen wir Fußballwetten. Mit Fussballwetten kann man richtig viel gewinnen, das wissen Sie wahrscheinlich schon. Doch was warn die schönsten Gewinne, an die Sie sich erinnern und von welchen Gewinnen haben Sie in Ihrem Freundeskreis gehört? Vielleicht helfen hier auch Ratgeber wie www.sportwettenhelvetica.ch/, die einem die nötigen Tipps und Tricks anbieten? Wir werfen einen Blick auf die besten Gewinne der Fussballwetten, von denen wir jemals gehört haben!

Auch wenn man schon lange Fussballwetten tätigt, muss man nicht zwingend ganz große Gewinne erzielt haben. Im Gegenteil – wenn man gut wettet, geht man gar nicht so viel Risiko und gewinnt daher auch nicht auf einen Schlag so viel wie manch anderer. Doch da man auch nicht so viel verliert, steht am Ende meist besser da! Was ganz verrückte Spieler für Geschichten auf Lager haben, erzählen wir Ihnen jetzt!

Goldgrube an der Costa del Sol!

Die Costa del Sol an der Südspitze Andalusiens, hat einen fröhlichen Gewinner ans Sonnenlicht gebracht. Der unter dem Namen Tulio bekannte Spieler hatte im Urlaub einfach mal auf eine Kombiwette in der Norwegischen Liga gesetzt und nachdem er vom Strand zurückkahm, sah er seinen neuen Guthabenstand. 2500 Euro hatte er gewonnen und wie Sie sich vorstellen können, staunten er und seine Freundin damals nicht schlecht.

Jetzt kann man sagen, man genießt das Essen im Hotel und gibt es das Geld für ein bisschen Schmuck aus, aber Tulio hatte einen anderen Plan. Er nahm das Geld in die Hand und setzt weiter auf die Norwegische Liga, die ihm so viel Glück gebracht hatte. Eine weitere Kombiwette auf fünf Norwegische Spiele hielt er für eine gute Investition in den persönlichen Reichtum. Seine Freundin guckte ein bisschen blöd drein, aber daran muss man sich als Hardcorezocker wohl gewöhnen.

Im Urlaub gibt es viel Ablenkung. Der Stand, das Meer, schöne Stunden mit der Freundin im Hotelzimmer – es gibt genügend Gründe, sich nicht weiter auf Fussballwetten zu konzentrieren und so passierte es, das Tulio die Wette einfach vergaß. Erst als ihn seine Freundin auf den Verlust bei der Wette ansprach, erinnerte er sich daran und sagte: „Schatz, um ehrlich sein, habe ich gar nicht mehr daran gedacht!“ Aus schrillem Gelächter wurde entsetztes Staunen, als Tulio sein Guthaben am Smartphone überprüfte: 26.000 Euro Guthaben!

Das Risiko hat sich also ausgezahlt!

Aus 25 Euro werden 10 Tausend Euro

Es war eine glückliche Zeit als der als Bottle bekannte Spieler sich in einem wahren Gewinnrausch befand. Laut eigener Aussage erzielte er aus 10 Wetten durchschnittlich 9 Gewinne. Das waren zwar überwiegend sichere Wetten auf absolute Favoriten, aber dennoch ist das eine starke Leistung. Manchmal ist die Nase einfach in einer guten Verfassung!

Wer mit so viel Risiko spielt, der kann auch verlieren und das ist Bottle heutzutage auch bewusst. Doch alles fing mit der grandiosen Siegessträne an. Mit nur 25 Euro startete er und setzte auf seinen Lieblingsverein Borussia Dortmund. Unter Jürgen Klopp fing das Team an, Spiel für Spiel zu gewinnen. Dann im Halbfinale der Champions League gelang sogar der ganz große Wurf. Nicht nur für Dortmund, aber auch für Bottle.

Leider konnte Bottle sein gesamtes Guthaben nicht behalten, wenn er setzte auf Dortmund als Sieger im Finale gegen Bayern. Wie wir wissen, realisierte sich dieser Tipp nicht. Aus 30 Tausend Euro wurden dann noch 10. Aber immerhin war das Bankkonto danach prall gefüllt, als er den Gewinn zur Auszahlung brachte!

Kleinere Brötchen schmecken auch gut!

Es muss nicht immer der ganz große Gewinn sein.

Bernd M. entschied sich dafür, einmal mit seinen Freunden zu spielen. Normalerweise wettet er nicht, aber dieses Mal schaute er zusammen das Spiel KSC gegen Bayern und natürlich musste er da wetten, weil ja KSC Fan war. Es war in der Saison 96/97, als er auf den krassen Außenseiter aus Baden setzte.

Nur 10 Mark setzte er auf ein einen 1:0 Sieg gegen die Bayern. Seine Freunde Horst und Waldemar hielten das für eine schlechte Idee, denn sie entschieden sich dafür, eine sichere Wette auf den FC Bayern zu setzen. Als dann das erste Tor der Karlsruher zu sehen warm konnten Horst und Waldemar es gar nicht fassen, aber Bernd sagte mit sicherer Stimme: „Na, ich hab’s euch doch gesagt!“

Der KSC brachte das Ergebnis über die Zeit und den Gewinn über 142 Mark auf das Konto von Bernd. Gleich in der ersten Wette einen solchen Außenseitertipp zu gewinnen, ist eine absolute Ausnahmesituation, die Bernd aber nicht dazu bewegen konnte, richtig mit den Fussballwetten anzufangen. Schade, denn er hätte das Potential für viele weitere Gewinne gehabt! Andere Tipps und Tricks gibt es auf beste-buchmacher.com und auf schweizeronlinewetten.com.